Uri

Uri

Patrick Hewer war von seiner Reise durch den Schweizer Kanton Uri zurück gekehrt und hatte nun viel zu berichten. Der Kanton Uri, so Patrick Hewer, ist in der Zentralschweiz gelegen. Die Amtssprache des Kantons Uri ist Deutsch und der Hauptort ist Altdorf. Der Kanton Uri nimmt eine Gesamtfläche von 1077 Quadratkilometern ein. Hier leben mehr als 35000 Menschen, die Urner genannt werden. Der Kanton Uri grenzt im Norden an den Vierwaldstättersee und im Süden an den Gotthardpass. Der Kanton Uri setzt sich aus 20 selbständigen Gemeinden zusammen. Die Amtssprache des Kantons Uri ist Deutsch, daneben spielt auch das Italienische noch eine Rolle. Der Kanton Uri: einer der 3 Urkantone der Schweiz Der Kanton Uri bildet einen der 3 Urkantone der Schweiz und somit also eines der Gründungsmitglieder des Bundes. Die wirtschaftliche Bedeutung des Kantons Uri für die Volkswirtschaft der gesamten Schweiz ist eher gering. Pro-Kopf-Einkommen und Kaufkraft der Haushalte des Kantons Uri liegen unter dem üblichen Schweizer Durchschnitt. Auch touristisch hat der Kanton Uri eher eine untergeordnete Bedeutung für den Fremdenverkehr der Schweiz und wendet sich somit eher dem sogenannten sanften Tourismus zu. Die Zahl der Hotelbetriebe im Kanton Uri wird mit ungefähr 100 beziffert. Jedoch weist der Kanton Uri mit 39 Einrichtungen eine insgesamt hohe Dichte an Seilbahnen auf. Das bekannteste touristische Ressort liegt bei Andermatt und ist das von einem ägyptischen Investor errichtete Andermatt Swiss Alps mit Hotels, Appartements und Golfplatz. Zu den bevölkerungsreichsten Orten des Kantons Uri zählen neben Altdorf Schattdorf und Bürglen. Eine Einteilung in Bezirke gibt es innerhalb des Kantons Uri nicht. Der Ort von Wilhelm Tells Apfelschuss? Im Hauptort des Kantons Uri, Altdorf, leben weniger als 9000 Menschen. Zu den Sehenswürdigkeiten des Ortes zählen insbesondere die prächtigen Herrenhäuser und Palazzi, die sich von Feldzügen heimgekehrte und entlohnte Söldnerführer an dieser Stelle errichteten. Laut Friedrich Schiller lässt sich der berühmte und sagenumwogene Apfelschuss des Wilhelm Tell in Altdorf verorten. Ein Wilhelm-Tell-Denkmal findet sich demzufolge auf dem Rathausplatz der Stadt. Auch befindet sich das sogenannte Tellspielhaus in Altdorf, ein im Jahre 1899 hier errichtetes Theater, welches einzig dem Zweck dienen darf, Friedrich Schillers Wilhelm Tell immer wieder hier aufzuführen. Gegenüber Altdorf ist das zerstörte Schloss Attinghausen zu besichtigen. Einst der Sitz eines der Gründer der Eidgenossenschaft, dient es heute lediglich noch als kantonales Antiquitätenmuseum. Oberhalb von Altdorf liegt ein Kapuzinerkloster. Dieses ist das älteste Kapuzinerkloster der Schweiz und zugleich das erste Kapuzinerkloster im Norden der Alpen.

Patrick Hewer empfiehlt ...

The Chedi

The Chedi

Im Kanton Uri empfiehlt Patrick Hewer das „The Chedi“ in Andermatt. Ein 5-Sterne-Luxushotel mit 104 Zimmern, Residenzen und Suiten, verschiedenen Restaurants sowie einem 2400 Quadratmeter grossen Spa-Bereich. Neueröffnung am 20.Dezember 2013

Besuchen Sie The Chedi