Freiburg

Freiburg

Angeregt berichtete Patrick Hewer von seinem Besuch des Kantons Freiburg. Dieser Kanton liegt im Westen der Schweiz, wie Patrick Hewer berichtete und ist sowohl deutsch-, wie auch französischsprachig. Die Kantonshauptstadt ist Freiburg. Der Kanton Freiburg erstreckt sich auf einer Grundfläche von knapp 1700 Quadratkilometern. Hier leben ungefähr 300000 Menschen. Der Fläche nach ist der Kanton Freiburg der achtgrößte Kanton der Schweiz, der geografisch zum Schweizer Mittelland, aber auch zum Schweizer Voralpengebiet zählt. Die Kantonshauptstadt Freiburg: eine Metropole mit vielen Gesichtern Die Kantonshauptstadt Freiburg liegt im Bezirk Saane. Hier leben etwa 36000 Menschen. Besonders imposant sind die beeindruckende Kathedrale von Freiburg und der nahezu komplett erhalten gebliebene historische Stadtkern. Das beeindruckende Ringmauersystem der Stadt, eine Hinterlassenschaft einstiger mittelalterlicher Militärarchitektur, ist ebenso in großen Teilen erhalten geblieben und erstreckt sich noch heute bis auf eine Länge von 2 km. Neben der berühmten und imponierenden ehrwürdigen Kathedrale Sankt Nikolaus gibt es in Freiburg jedoch auch weitere Profanbauten, wie das Stadthaus oder Rathaus, eine Stilmischung aus Barock und Klassizismus, die Staatskanzlei oder die Hauptstraße der Stadt (Grand-Rue), in der noch heute die berühmten und bekannten Märkte stattfinden. Der sogenannte Ratzéhof, ein bedeutender Profanbau der Stadt Freiburg, ist heute der Standort eines Museums für Kunst und Geschichte. Beeindruckt haben Patrick Hewer ganz besonders jedoch die zahlreichen Brücken. So vor allem die Zähringerbrücke, eine knapp 50 m hohe Straßenbrücke, die mit einer Gesamtlänge von ungefähr 250 m die Saane überspannt. Schließlich auch die Galternbrücke, die die im Jahre 1834 erbaute Hängebrücke, einst die längste ihrer Art in der Welt, im Jahre 1960 ersetzen musste. Sportliche Höhepunkte und Siegermannschaften Besonders an sportlichen Veranstaltungen hat Freiburg seinen Einwohnern und Gästen einiges zu bieten. So hat beispielsweise der seit 1933 an jedem ersten Freitag im Oktober stattfindende Murtenlauf eine beachtliche Wirkung und zählt in jedem Jahr zu den größten sportlichen Volksläufen der Schweiz, mit tausenden von Teilnehmern, die die 17 km lange Strecke von Murten bis nach Freiburg im Gedenken an die historische Schlacht von Murten gemeinsam bewältigen. Zu den in der Stadt Freiburg beliebten Sportarten zählt ferner Eishockey. Die Stadt besitzt einen eigenen Eishockey-Sportverein, der bereits 4 Mal Schweizer Vizemeister wurde und dessen Heimspiele vor bis zu 7000 Zuschauern ausgetragen werden. Nicht minder bekannt ist der Freiburger Baskettballklub Bennetton, ein typischer Vorzeige-Sportverein der Stadt Freiburg. Auch der hiesige Fußballverein ist inzwischen sehr bekannt und etabliert und spielt daher bereits in der 1. Liga, der höchsten Amateurklasse der Schweiz.

Patrick Hewer empfiehlt ...

La Pinte du Vieux Manoir

La Pinte du Vieux Manoir

Der Extratip von Patrick Hewer: La Pinte du Vieux Manoir. Am malerischen Ufer des Murtensees gelegen, bekannt für die außergewöhnlichen Sonnenuntergänge, finden La Pinte du Vieux Manoir. Entdecken Sie - ein Baumhaus direkt am Seeufer auf Stelzen in den Baumkronen schwebend. Geniessen Sie die Exklusivität des Seehauses. Und lassen Sie sich im Restaurant in absolutem Wohlfühlambiente, von Franz W. Faehs eklektischer Küche begeistern. Besonderer Tip von Patrick Hewer für alle die gerne Kochen: Buchen Sie einen Kochkurs mit Maître de Maison Franz W. Faeh höchstpersönlich, schauen Sie einem Kochprofi über die Schulter und lernen ganz besondere Tipps und Tricks aus der Profiküche.

Besuchen Sie La Pinte du Vieux Manoir